Wir reinigen auch Gasheizungen

Gas gehört in der Schweiz neben Öl zum wichtigsten fossilen Brennstoff. Erdgas hat einen relativ niedrigen CO2-Anteil, so ist der Schadstoffausstoss sehr gering. Zudem enthält das Erdgas der Stadt Thun standardmässig zehn Prozent Biogas. Biogas ist komplett erneuerbar und praktisch CO2-neutral. Es wird aus natürlichen Abfällen gewonnen, wie zum Beispiel aus Grün-, Rüstabfällen oder Klärschlamm. Beim Vergärungsprozess dieser Materialien entsteht Methan (CH4), Hauptbestandteil des Erdgases.

Moderne Gasheizungen werden heute sehr kompakt gebaut und sind Brennwertanlagen, das heisst, die durch Kondensation freiwerdende Energie wird ebenfalls zur Wärmegewinnung genutzt. Zudem funktionieren die meisten Heizungen modulierend, so laufen sie viel länger.

Kontrolle und Reinigung von Gasfeuerungen

Gasheizungen hatten den Ruf, durch den Betrieb nur schwach zu verschmutzen. Doch die technischen Fortschritte (Kondensation der Abgase, enge und schmale Rauchgaszüge, kompakte Bauart) haben in den letzten Jahren zu drastischen Veränderungen geführt. Wärmetauscher von modernen Gasheizungen können sehr stark verschmutzen. Verbrennungsrückstände verschlechtern den Wirkungsgrad und die Betriebssicherheit der Anlage. Daher müssen Gasheizungen periodisch durch den Kaminfeger kontrolliert und gereinigt werden.

Unabhängig davon, ob Sie als Anlagebetreiber mit Ihrer Wartungsfirma einen Servicevertrag abgeschlossen haben oder nicht, reinigen wir in Ihrem Auftrag in regelmässigen Abständen die Feuerungsanlage.

Rufen Sie uns an: +41 33 657 01 11

Die sicherheitstechnische Wartung an der Gasheizung umfasst:

  • Reinigung und Kontrolle von Abgasanlage und Verbindungsrohr
  • Reinigung und Kontrolle Wärmetauscher und Feuerraum
  • Kontrolle der Dichtungen und Verschraubungen (ev. ersetzen)
  • Reinigung und Kontrolle von Siphon und Kondensatabläufen
  • Kontrolle und Reinigung der Verbrennungsluftzufuhr
  • Schadstoffmessung der Abgase (alle 2 Jahre Amtliche Messung)
  • Ausleiern (bringt Ihre Gasheizung noch die Feuerungsleistung?
  • Gas Lecktest an bearbeiteten Anlageteilen
  • Überprüfung der Regelung (Datum, Zeit etc.)
  • Kontrolle Wasserstand, falls nötig wird Wasser in das Heizsystem nachgefüllt
  • Kontrolle der betriebsrelevanten Anlageteile
  • Funktionskontrolle

Was bringt unser Besuch?

  • Optimale Betriebssicherheit Ihrer Feuerungsanlage
  • Reduktion der Störungsanfälligkeit
  • Verlängerung der Lebensdauer der Anlage
  • Beitrag zum Umweltschutz
  • Höherer Grad der Energienutzung, weniger Heizkosten, Energieeinsparung
  • Bessere Verbrennungsqualität